Cookie Richtlinie

Wir nutzen Cookies, damit Sie auf unserer Website auf effiziente Weise navigieren können, sowie um bestimmte Funktionen einschließlich der Analyse des Besucherverkehrs auf der Website auszuführen. Wenn Sie die Webseite weiterhin verwenden stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

Philips BV Endura

Philips BV Endura


Vielseitig Einsetzbar – Optimale Abdeckung – Flexible Anzeigeoptionen

  • Manufacturer

    Philips

  • Model

    BV Endura

Mobiler C-Bogen für Orthopädie und Chirurgie. Der BV Endura präsentiert außergewöhnliche Durchleuchtungsbilder und spezielle Programme für Orthopädie und Chirurgie, um Ihren Arbeitsablauf mit minimaler Dosis optimal zu unterstützen.

Vielseitig einsetzbar

Sie werden erkennen, dass das BV Endura für eine umfangreiche Palette von Anwendungen ideal ist: Gefäßchirurgie, orthopädische Chirurgie, Abdominalchirurgie, Neurochirurgische Eingriffe außerdem Thoraxchirurgie.

Bildoptimierung

SmartVision steht für die C-Bogen-Bildgebung der kommenden Generation. Diese Komposition moderner Technologien in der kompletten Bildgebungskette erlaubt hochwertige Bilder bei geringer Strahlendosis: 1K2 -Bildgebung – eine vollkommen digitale Bildkette mit Rauschdämmung und 2D-Kantenanhebung für hohe Bildqualität, BodySmartSoftware für ausgezeichnete Bildqualität mittels idealer Messfeld- und Dosiseinstellungen, automatische Blendeneinstellung – ideale Blendenpositionierung für hervorragende Bildqualität und klare Darstellung des Bereiches von Interesse, automatische Einstellung von Kontrast und Helligkeit per Tastendruck- für eine rapide Steuerung, eine bessere Bildqualität und größere Benutzerfreundlichkeit.

Optimale Abdeckung

Der BV Endura ermöglicht durch seinen 9 – bzw. 12- Bildverstärkers eine deutliche Patientenabdeckung und einen umspannenden Rotationsbereich von bis zu 135 Grad, um Ihnen ein umfangreiches Eingriffsspektrum zu gewähren.

Flexible Anzeigeoptionen

Die kompakte, mobile Betrachtungsstation kann im engen OP-Saal leicht gesteuert werden und durch kleine Stellfläche sehr nah an den Operationstisch herangefahren werden. An der mobilen Betrachtungsstation kann der Benutzer Patienteninformationen manuell erfassen oder über das Krankenhausnetzwerk eine Arbeitsliste abrufen. Die Bildschirme werden am Anfang der Operation in einem gewünschten Winkel für den Arzt eingestellt und im Anschluss für die Bildverarbeitung wieder zum Benutzer gedreht. Die verarbeiteten Bilder werden sofort an das PACS weitergeleitet. Zwei 19-Bildschirme ermöglichen hohe Bildqualität bei der Darstellung. Der Bildschirm kann rapid auf die gewünschte Höhe eingestellt werden.

Dynamic selection of a 9 or 12 Image intensifier, increased rotation range for vessel exposures, SmartVision Imaging technology, plus a compact mobile viewing station.